Aktuelles (Galerieansicht)

Aktuelle Informationen aus dem Fördermittelbereich.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) stellt den Ländern und Kommunen 25 Millionen Euro für den Ausbau des Radschnellwegenetzes zur Verfügung. Das BMVI trägt bis zu 75% der Kosten. Weiterlesen / Quelle: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/root,did=845798.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es bei FID….

Tags ,

20 Projekte zur Innenentwicklung der Kommunen werden vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg mit insgesamt rund 700.000 Euro unterstützt. Zugrunde liegt das Programm „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“. Weiterlesen / Quelle: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/root,did=845850.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es bei FID….

In Hamburg erhalten Absolventen der Meisterprüfung und vergleichbarer Abschlüsse 1.000 Euro als zusätzlichen Anreiz. Davon werden in den nächsten wie Jahren voraussichtliche 4000 Absolventen profitieren. Weiterlesen / Quelle: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/root,did=845626.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es bei FID….

Die EU-Staaten haben in der aktuellen Förderperiode aktuell 270 Milliarden Euro an bereit gestellten Fördermitteln nicht abgerufen. Oft fehlt es an passenden Projekten oder der Gegenfinanzierung. Weiterlesen / Quelle: https://www.welt.de/politik/ausland/article181633676/EU-Rekordstand-270-Milliarden-Euro-Foerdermittel-nicht-abgerufen.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es bei FID….

Tags ,

Der Bund fördert in fünf Modellstädten Projekte zur Luftreinhaltung bis 2020 mit insgesamt 130 Millionen Euro. Der Bund trägt durchschnittlich 95% der Gesamtkosten der Projekte. Weiterlesen / Quelle: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/root,did=845320.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es bei FID….

Tags ,

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert Projekte, die das Verbindende und den Zusammenhalt in der Gesellschaft vor Ort fördern bis 2022 mit insgesamt 150 Millionen Euro. Anträge können ab sofort gestellt werden. Weiterlesen / Quelle: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/root,did=845310.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es bei FID….

KMU in Baden-Würtemberg können sich Beratungen vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg fördern lassen. Insgesamt stehen 1,7 Millionen Euro zur Verfügung. Damit können bis zu 16.300 Beratungstage gefördert werden. Weiterlesen / Quelle: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/root,did=845316.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es bei FID….

Überbetriebliche Berufsbildungsstätten können ab sofort höhere Zuschüsse zur Verbesserung ihrer digitalen Ausstattung erhalten. Bis zu 90 Prozent der Investitionen der Kosten können vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert werden. Weiterlesen / Quelle: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/root,did=845322.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es bei FID….

Das Land Hessen unterstützt in einem neu aufgelegten Förderprogramm KMU mit bis zu 50% der Projektkosten bei Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Das Programm ist mit 12,5 Millionen Euro ausgestattet. Weiterlesen / Quelle: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/root,did=845256.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es bei FID….

Nordrhein-Westfalen fördert sechs Projekte beim Projektaufruf „Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken“. Das Land NRW beteiligt sich beim Projektaufruf „Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken“ bei der Förderung von sechs Projekten mit insgesamt 750.000 €. Das Gesamtvolumen beträgt rund 1,5 Millionen Euro. Weiterlesen / Quelle: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/root,did=845254.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es

Thüringen: Zuschüsse für Projekte in Kirchgemeinden Großengottern und Menteroda übergeben. Mit vereinten Kräften stemmen viele Kirchgemeinden die Orgel-Sanierung in ihrer Kirche – so auch in Großengottern und Menteroda. Unterstützung geben auch das Landesamt für Denkmalpflege und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Die Zuschussgeber kamen in den Kirchen vorbei, um Fördermittel zu übergeben. In Großengottern gibt es zwei

Sachsen: Jöhstadt plant einen neuen Schulanbau. Als Kosten sind ohne Inneneinrichtung 900.000 Euro kalkuliert. Jöhstadt selbst muss davon aber nur 90.000 Euro aus eigener Tasche bezahlen, 810.000 Euro sind Fördermittel aus dem Topf Schulhausbau. In diesem stünden für die Gemeinden des Altkreises bis 2022 insgesamt 1,9 Millionen Euro zur Verfügung. Weiterlesen / Quelle: https://www.freiepresse.de/erzgebirge/annaberg/900-000-euro-joehstadt-plant-schulanbau-artikel10260216 Foto:

Brandenburg: Das Schloss erstrahlt seit 2009 in neuem Glanz, beherbergt ein Museum und bietet Raum für Hochzeiten, Feste und Kulturveranstaltungen. Auf etwa 250.000 Euro schätzen die Beteiligten jedoch die Kosten für die Sanierung des der großen Gutsscheune. Groß ist daher die Freude über 12.040 Euro Fördermittel aus einem Fonds zur Sicherung bedrohter Denkmale. „Weitere Spenden

Niedersachsen: Das am Westring in Wildeshausen angesiedelte Unternehmen „Förster und Spille Maschinenbau“ wird vom Land Niedersachsen gefördert. Die Fördermittel stammen aus der „Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) sowie aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Die Landesregierung unterstützt mit ihrer einzelbetrieblichen Investitionsförderung Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft bei Investitionen in den strukturschwächeren Gebieten

Nordrhein-Westfalen: Die Stadt Siegen erhält für verschiedene Straßenbauprojekte Fördergelder des Bundes. Bei zuwendungsfähigen Gesamtausgaben in Höhe von 4.684.200 Euro und einer 60 prozentigen Förderung erhält die Stadt Siegen für dieses Projekt 2.810.500 Euro Zuwendungen aus Finanzmitteln des Bundes. Weitere 311.200 Euro stehen für die Erneuerung der Fludersbach auf einer Länge von gut 1300 Metern zur

Durch die Zuwendungsbescheide an Investoren in einer Gesamthöhe von 21 Millionen Euro konnte durch das Förderprogramm „INVEST – Zuschuss für Wagniskapital“ 100 Millionen Euro Investorenbeteiligungen bei Startups mobilisiert werden. Durch das Förderprogramm werden 20% der Investitionssumme bezuschusst. Weiterlesen / Quelle: https://www.bafa.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/Wirtschafts_Mittelstandsfoerderung/2015_21_ivt.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es bei FID….

Sachsen: Im Landkreis Erzgebirge sollen 23 Kommunen noch in 2018 an öffentlichen und touristischen Orten und Plätzen frei zugängliches WLAN bereitstellen. Die Gesamtkosten liegen bei ca. 1 Millionen Euro, wovon 840.000 Euro als von Dresden Fördermittel ausgezahlt werden. Das Projekt hat eine Vorbild-Funktion für andere Landkreise. Weiterlesen / Quelle: https://www.wochenendspiegel.de/erstmals-flaechendeckendes-wlan-netz/ Foto: Copyright Rainer Sturm /

Schleswig-Holstein: Aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) kommen ca. 21.000 Euro Fördergelder für die Entwicklung einer kostenlosen Touristen-App und einer neuen Freizeitkarte für die Aktivregion Innere Lübecker Bucht. Weitere 23.000 Euro von 44.000 Euro Gesamtkosten steuern die beteiligten Kommunen direkt bei. Weiterlesen / Quelle: http://www.ln-online.de/Lokales/Ostholstein/Neuer-Tourenfuehrer-fuer-Touristen-und-Einheimische Foto: Copyright Rainer Sturm /

Thüringen: Die Zuckerfabrik Oldisleben (Südzucker AG) ist die letzte Zuckerfabrik in Europa, die mit Dampfmaschinen gearbeitet hat. Die Technik ist noch immer voll funktionstüchtig. Die Zuckerfabrik wurde 1988 unter Denkmalschutz gestellt. Für den Erhalt der historischen Fabrik im Kyffhäuserkreis stellt der Bund 150.000 Euro bereit. Weiterlesen / Quelle: https://www.mdr.de/thueringen/nord-thueringen/kyffhaeuser/zuckerfabrik-oldisleben-bekommt-foerderung-100.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de

Sachsen: Für diverse notwendige Bauvorhaben werden in Neustadt (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) die Leistungen ausgeschrieben. Die Bauarbeiten sollen noch in 2018 starten, weil die Finanzierung und die Fördermittelvergabe aus dem Leader-Programm bereits gesichert ist. Unter anderem soll das Gesindehauses im alten Rittergut soll saniert, das Dach des Herrenhaus in Oberottendorf repariert und eine alte Milchviehanlage soll

Der Bund startet eine Neue Förderrunde für kommunale Klimaschutzprojekte. Bis zum 30. September können Anträge für Projekte in der Einstiegsberatung, des Klimaschutzmanagements und vieles mehr eingereicht werden. Weiterlesen / Quelle: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/root,did=844134.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es bei FID….

Das Land Nordrhein-Westfalen schreibt den Wettbewerb „Forschungsinfrastrukturen NRW“ zur Stärkung der Innovationskraft der Wirtschaft aus. Der Wettbewerb wird mit 200 Millionen Euro aus Mitteln des Landes und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) ausgestattet. Weiterlesen / Quelle: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/root,did=844144.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es bei FID….

Brandenburg: Für die umfangreichen Baumaßnahmen auf dem Greiffenberger Burgturm stehen etwa 800.000 Euro aus dem Leader-Programm für ländliche Entwicklung zur Verfügung. Die mittelalterliche Burgruine ist eine touristische Attraktion. Mit den Fördergeldern sollen die vorhandenen Mauern und das Eingangsportals und des Rundturms mit einer begehbaren Aussichtsplattform restauriert werden. Weiterlesen / Quelle: https://www.moz.de/landkreise/uckermark/schwedt-und-angermuende/artikel90/dg/0/1/1666922/ Foto: Copyright Rainer Sturm

Hamburg: Die Behörde für Kultur und Medien erhöht in 2018 die Fördergelder von aktuell 150.000 auf 250.000 Euro für kleine Livemusik-Bühnen. Die finanzielle Unterstützung durch Fördermittel ist bundesweit einmalig. Es soll ein wichtiger Beitrag zur musikalischen Nachwuchsförderung sein. Weiterlesen / Quelle: https://www.abendblatt.de/hamburg/article214751129/Mehr-Geld-fuer-kleine-Hamburger-Musikclubs.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es bei FID….

Nordrhein-Westfalen: Durch ein stadtweites Fördermittel-Datenmanagement soll in Köln die Vergabe von Fördermitteln optimiert werden. Die Kölner haben erkannt, dass das Spektrum der Förderzwecke und der Fördermittelempfänger doch sehr weit gefächert ist. Nun soll die dezentrale Fördermittelvergabe in einen IT-gestützten Prozess überführt werden. Weiterlesen / Quelle: https://www.kommune21.de/meldung_29305_IT+optimiert+F%C3%B6rdermittelvergabe.html Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln

Nordrhein-Westfalen: Ab sofort können Fördergelder zur Durchführung von Projekten und finanzielle Unterstützungen bei der Akquise von überregionalen Forschungsmitteln im Bereich der Verbraucherforschung in NRW beantragt werden. Neue Anträge können noch bis zum 21. Januar 2019 eingereicht werden. Weiterlesen / Quelle: https://idw-online.de/de/news698752 Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln gibt es bei FID….

Sachsen: Nach extremen Wetterlagen droht Landwirten in Teilen Deutschlands eine erhöhte Futtermittelknappheit. Durch die Fördermittelrichtlinie „Krisen und Notstände“ können landwirtschaftliche Betriebe, die infolge der anhaltenden Trockenheit in Existenznot geraten sind, Zuschüsse von bis zu 80% beantragen. Damit sollen finanzielle Schäden ausgeglichen werden. Weiterlesen / Quelle: https://www.agrarheute.com/management/betriebsfuehrung/trockenheit-landwirte-vorrangflaechen-fuer-fuetterung-nutzen-duerfen-546088 Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de Unterstützung bei Fördermitteln

Bayern: In der Kreisstadt Mühldorf am Inn (Regierungsbezirk Oberbayern) wird eine neue Rettungswachstation für insgesamt 3,1 Millionen Euro gebaut. Derzeit arbeiten 70 hauptamtliche und ca. 150 ehrenamtliche Mitarbeiter im Bereich der klassischen Rettungsdienste und für soziale Dienste (Essen auf Rädern, ambulante Pflege, Hausnotruf). Zuschüsse kommen von der Stadt und vom Landkreis. Weiterlesen / Quelle: https://www.ovb-online.de/muehldorf/neue-rettungswache-millionen-10001745.html

Niedersachsen: Das Sofortprogramm „Saubere Luft 2017 bis 2020“ unterstützt deutsche Städte, die besonders mit Stickstoffdioxid belastetet sind, bei der Umstellung auf Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Aus dem Förderprogramm des Bundes erhält die Stadt Osnabrück 728.999 Euro. Es sollen 29 Hybrid- oder E-Fahrzeugen sowie neun Ladesäulen angeschafft werden. Weiterlesen / Quelle: https://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/1385702/stadt-osnabrueck-erhaelt-728-999-euro-aus-foerderprogramm-saubere-luft   Foto: Copyright Rainer Sturm

Sachsen: Im südöstlichen Vogtland am Übergang zum Westerzgebirge steht der Fels Schneckenstein. Um ihn herum soll ein Geopark entstehen, der über die Leader-Förderregion „Sagenhaftes Vogtland“ langfristig mit 500.000 Euro gefördert werden soll. Die örtlichen Kommunen (Falkenstein, Ellefeld, Neustadt, Grünbach, Bergen, Werda, Tannenbergsthal, Hammerbrücke) müssen 20% der Gesamtkosten beisteuern. Weiterlesen / Quelle: https://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/OBERES-VOGTLAND/Geo-Park-Studie-wird-23-August-vorgestellt-artikel10249164.php   Foto: Copyright

Sachsen: Der Pionierpark in der Stadt Hoyerswerda wurde durch Fördermittel aus dem Leader-Programm zur ländlichen Entwicklung umgestaltet und modernisiert. Mit 75.000 Euro, wovon 57.000 Euro Fördergelder waren, wurden neue Bepflanzungen, eine Tischtennisplatte, Sitzbänke und eine Kletterspirale angeschafft. Weiterlesen / Quelle: https://www.sz-online.de/nachrichten/pionierpark-mit-musik-eingeweiht-3966758.html   Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de

In Berlin-Buch soll durch einen Neubau eines Biotechnologie-Gründerzen­trums das „Fubic“ enstehen, der dann nach Adlershof größte Technologie- und Gründungscampus Berlins. 43,4 Millionen Euro aus der Gemeinschaftsaufgabe zur „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) fließen in das Objekt, welches Platz für 60 bis 80 Unternehmen mit 1000 Mitarbeitern bieten soll. Weiterlesen / Quelle: https://www.morgenpost.de/berlin/article214737327/Senat-beschliesst-Millionenspritze-fuer-Gruenderzentrum.html   Foto: Copyright

Die Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) unterstützt in 2018 insgesamt 33 mediale Projekte mit insgesamt 3,9 Millionen Euro an Fördergeldern. Die Komödie um ein sprechendes linksradikales Känguru „Die Känguru Chroniken“ des Schweizer Regisseurs Dani Levy wird mit 600.000 Euro gefördert. Weiterlesen / Quelle: https://www.welt.de/regionales/sachsen/article178469450/Medienfoerderung-unterstuetzt-Projekte-mit-3-9-Millionen-Euro.html   Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de

Tags , ,

Berlin: Die Investitionsbank Berlin (IBB) stellt bis Ende des Jahres noch Fördergelder in Höhe von 1,5 Mio. Euro für Gründer/innen bereit. Ab sofort gibt es in Berlin das neue Förderinstrument „Gründungsbonus“. Hierdurch bekommen alle Berliner Gründer, deren Unternehmen nicht älter als ein Jahr ist, einen einen Zuschuss von maximal 50.000 Euro. Weiterlesen / Quelle: https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/wirtschaft_aktuell/201806/249781.html

Baden-Württemberg: Die Kommune Heddesheim aus dem Rhein-Neckar-Kreis hat Fördergelder in Höhe von 35.000 Euro für die Umstellung zur digitalen Kommune erhalten. Sie hat jetzt zehn Monate Zeit, eine kommunale Strategie zur Digitalisierung zu entwickeln. Aktuell nimmt Heddesheim am Wettbewerb „Digitale Zukunftsgemeinde@BW“ teil. Weiterlesen / Quelle: https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-heddesheim-schritt-fuer-schritt-zur-digitalen-kommune-_arid,1274958.html   Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de

Baden-Württemberg: Im württembergischen Allgäu hatten sich 13 Kommunen in einer LEADER-Gruppe zusammengeschlossenen (Vogt, Amtzell, Waldburg, Bodnegg etc.). Die Kommunen bekamen jetzt eine Zusage über 1,13 Millionen Euro Fördermitteln aus EU-Töpfen. Weiterlesen / Quelle: https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/ravensburg_artikel,-113-millionen-f%C3%BCrs-w%C3%BCrttembergische-allg%C3%A4u-_arid,10894345.html   Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de

Mecklenburg-Vorpommern: Die Nord-Rügener freuen sich über eine gelungene Hafenerweiterung in Glowe, mit der 60 neue Liegeplätze eingerichtet werden konnten. Der Hafen liegt an Rügens Nordkap, und wurde großteils durch Fördermittel finanziert. neben Liegeplätzen wurden auch Uferbereiche angelegt und Slipstege, Schwimmstege und Sitzbänke angeschafft. Weiterlesen / Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Ruegen-Hafen-in-Glowe-ausgebaut,glowe100.html   Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de

Sachsen: Aus dem Schulinvestitionsprogramm des Freistaates bekommt der Landkreis Zwickau ca. 16 Millionen Euro an Fördermitteln. Der Schlüssel für die Fördermittelvergabe ist die aktuelle Schülerzahl. Durch die Fördergelder sind umfangreiche Investitionen in den Schulen möglich. Weiterlesen / Quelle: https://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/WERDAU/Foerdermittel-Investitionen-in-Schulen-sind-moeglich-artikel10248258.php   Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de

Sachsen-Anhalt: Aus dem Fonds der Kulturstiftung des Bundes erhält die Stadt Weißenfels von 2018 bis 2020 Fördermittel mit denen verschiedene Sport-Projekte in der Stadt durchgeführt werden sollen. Neben Ausstellungen soll auch das örtliche Museum zum Stadtmuseum weiterentwickelt werden. Weiterlesen / Quelle: https://www.focus.de/regional/sachsen-anhalt/weissenfels-erfolgreiche-bewerbung-wer-von-den-foerdermitteln-fuer-den-sport-profitieren-soll_id_9152241.html   Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de

Niedersachsen: Die Hochschule Jade trägt ihren Teil zum Klimaschutz durch den Einsatz einer Photovoltaikanlage auf den Dachflächen der Hochschule bei. Der niedersächsische Umweltminister Olaf Lies übergab der Hochschule einen positiven Fördermittelbescheid aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Höhe von 189.000 Euro. Die CO2-Emmisionen sollen um ca. 160 Tonnen im Jahr gesenkt

IKB Deutsche Industriebank AG: Wesentliche Elemente des Förderkredits (Zinsvergünstigung und Zinssicherung) gewinnen wieder an Relevanz. Zuletzt war es eher schwierig, den Mittelstand von Förderkrediten zu überzeugen, weil zum Beispiel Hausbankdarlehen gleich günstig waren, bei erheblich weniger bürokratischem Aufwand. Das Geschäft bei der KfW hat sich sogar erhöht! Weiterlesen / Quelle: https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2018119803&artsubm=ueberblick&r=Banken%20&%20Finanzen   Foto: Copyright Rainer

Sachsen: Die regional beliebte Traditionsgaststätte Frohnauer Hammer wird mit Unterstützung von Fördermitteln umfangreich saniert. Neben der Errichtung eines zweiten Rettungsweges soll auch die Lüftungsanlage erneuert, eine neue Deckenverkleidung in der Küche eingebaut, und eine Trafostation gebaut werden. Ebenfalls werden Elektroinstallationen in der Küche sowie der Wasser- und Abwasserinstallationen, neue Kühlzellen und neue Küchenfenster eingebaut. Weiterlesen

Nordrhein-Westfalen: Viele Theater, Tanzgruppen und Festivals erhalten die nächsten Jahre mehr Geld aus deutschen und europäischen Fördertöpfen. Bis 2020 soll die Förderung auf 12,5 Millionen Euro angehoben werden. Freie Tanz- und Theatergruppen können sich auf die unerwartete „Finanzspritze“ freuen. Weiterlesen / Quelle: https://www.ksta.de/kultur/foerdermittel-in-nrw-freie-tanz–und-theaterszene-erhaelt-millionen-vom-land-30682202#   Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de

Niedersachsen: Mit rund 70.000 Besucher pro Jahr ist das Höhlen-Erlebniszentrum bei Bad Grund in Südniedersachsens sehr gut besucht. Da das Museum unter akuten Platzproblemen leidet, wurden jetzt fünf Millionen Euro für einen Erweiterungsbau aus dem EU-Fonds für regionale Entwicklung beantragt. Hauptattraktion ist die älteste Großfamilie der Welt. Weiterlesen / Quelle: https://www.sat1regional.de/newsticker/aelteste-grossfamilie-der-welt-soll-mehr-platz-bekommen/   Foto: Copyright Rainer

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert 60 Projekte für Maßnahmen zur Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme. Insgesamt erfolgt eine Förderung in Gesamthöhe von rund 60 Millionen Euro. Weiterlesen / Quelle: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/root,did=821744.html   Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de

Das Bundeskabinett hat das Rahmenprogramm „Forschung für die zivile Sicherheit 2018-2023“ beschlossen und mit 360 Millionen Euro ausgestattet. Ziel ist es, die Bevölkerung besser vor Gefahren und Katastrophen aller Art zu schützen und die Rettungskräfte technisch besser bei ihrer Arbeit unterstützen zu können. Weiterlesen / Quelle: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/root,did=843966.html   Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de

Hamburg: Die digitale Revolution im Straßenverkehr findet in der Hansestadt selbstfahrenden Autos, Parkplatz-Apps oder Taxi-Busse, gerade Einzug. Aktuell laufen in Hamburg insgesamt 30 Verkehrsprojekte zum Thema Intelligente Verkehrssteuerung, wobei fast die Hälfte davon in das Projekt „Teststrecke Automatisiertes und Vernetztes Fahren“ fällt. Weiterlesen / Quelle: https://www.hamburg1.de/nachrichten/36190/Intelligente_Verkehrssteuerung_in_Hamburg.html   Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de

14 Krankenhausprojekte in Niedersachsen erhalten in 2018 zusammen 120 Millionen Euro für zweckgebundene Investitionen, überwiegend für Bauvorhaben. Mit über 14 Millionen Euro erhält die Diakovere in Hannover für den Neubau einer Frauenklinik mit dem Kinderkrankenhaus Auf der Bult. Insgesamt soll das Projekt mit 67 Betten maximal 55,3 Millionen Euro kosten, wovon 44,9 Millionen Euro als

Hamburger Veranstalter und Clubs erhalten auch weiterhin eine dauerhaft erhöhte Förderung, um auch in Zukunft unbekannten Bands einen Live-Auftritt vor größerem Publikum zu ermöglichen. Dafür schüttet der Rot-Grüne Senat 250.000 Euro an Fördergeldern aus. Mit ca. 20.000 Musikevents und 4 Millionen Clubbesuchern im Jahr ist Hamburg die Live-Musik-Hauptstadt Deutschlands. Weiterlesen / Quelle: https://www.sat1regional.de/newsticker/rot-gruen-will-foerderung-der-hamburger-musikszene-beibehalten/   Foto:

Tags ,

Unternehmen aus dem Bereich Energie können auch 2019 Zuschüsse für den Auftritt auf Messen erhalten. Hierdurch soll der Export von Energietechnologien gefördert werden. Alle Bundesbeteiligungen werden als Firmengemeinschaftsstände organisiert, an denen deutsche Unternehmen zu günstigen Konditionen teilnehmen können. Weiterlesen / Quelle: http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/aktuelles,did=819716.html   Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de

OBEN